Marketing von Bibliotheksdienstleistungen: Wie die “Harold B. Lee Library” für ihre Datenbanken wirbt (Teil 1)

Die “Harold B. Lee Library” ist Teil der “Brigham Young University” im Bundesstaat Utah. Der  folgende Spot “The Used Car salesman” macht auf eindrucksvolle Weise deutlich, wie das Antonym von glaubhaft/verlässlich mit dem Klischee des klassischen Gebrauchtwagenhändlers assoziiert wird und so die Bedeutung der Bibliotheksdienstleistungen am Beispiel der Datenbanken eine größere Wertschätzung erfahren. Auch herkömmliche Suchmaschinen verfügen nicht über diese USP (Unique Selling Position) und könnten niemals mit dem Slogan werben “Wir stehen für verlässliche , glaubhafte und zitierfähige Informationen”, was wiederum die allermeisten Bibliotheken zu leisten vermögen. Im Werbetext auf dem Youtube-Channel heißt es:

“Einigen Quellen kann man nicht trauen. Glücklicherweise verfügt die “Harold B. Lee Library” über einen Zugang zu tausenden aktuellen wissenschaftlichen und zitierfähigen Quellen. Bitten Sie einfach einen Bibliothekar um Hilfe oder besuchen Sie die vielen Datenbanken auf der Webseite der Bibliothek. Bibliotheksdatenbanken sind die Quelle für aktuelle und zuverlässige Informationen. Vertrauen Sie uns.”


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar