[Zitat] Unkommentiert – 2013

Zitat unkommentiert

A book cannot be selective of its readership; nor can it insist upon the conditions under which it is read or received. The degree to which a book is successful depends only on the degree to which it is loved. All a starred review amounts to is an expression of brand loyalty, an assertion of personal preference for one brand of literature above another. It is as hopelessly beside the point as giving four stars to your mother, three stars to your childhood, or two stars to your cat.

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Kurz] Es wird eng in der Peter-Sodann-Bibliothek

Es ist schon ein wenig her, dass wir zuletzt über Peter Sodann und seine Bibliothek der Bücher aus DDR-Zeiten geschrieben haben.

Jetzt braucht Peter Sodann Unterstützung.

Bild titelt dazu: Sodann sucht Hobby-Bibliothekare …und findet neuen Unterstützer.

Peter Sodann, der die “Peter-Sodann-Bibliothek e.V.” in Staucha ins Leben gerufen hat, sammelt noch immmer alles, was zwischen 1945 und 1990 in in der DDR erschien. Der Ort der Unterbringung in Oschatz und auch die Bibliothek in Staucha quellen über, so dass er in Bezug auf mehr Raum auf Hilfe angewiesen war. Hier half der Investor Manfred Bares, der das ehemalige DHL-Gelände in Oschatz erwarb und dort eine Receyclinganlage aufbauen möchte, weit, der Sodann eine 1000 Quadratmeter große Halle für seine Schätze überlassen hat.

Der Katalog der Bibliothek weist etwa 291.000 Titel nach. Und jetzt liebe Kolleginnen und Kollegen sind Sie gefordert: Sodann fehlen noch ehrenamtliche Bibliothekare und – ich nehme auch an – Bibliothekarinnen, die beim Katalogisieren mit Allegro helfen. Sodann kann derzeit nicht, weil er gerade selbst Filmen muss.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Sesame Street: Jurassic Cookie (Jurassic Park Parody)

Jurassic Park-Fan? Das ist nichts gegen Jurassic Cookie!

Teilen

Ähnliche Beiträge

Datensicherheit für Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften

Digitale Forschungsdaten müssen professionell gesichert und gepflegt werden, auch über das übliche Angebot von Rechenzentren hinaus (Stichwort data curation und Langzeitverfügbarkeit). In einer digitalen Forschungsinfrastruktur können (Forschungs-)Daten sicher, langfristig und vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt werden.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Faire E-Book-Preise für Öffentliche Bibliotheken

Preisunterschied

FAIR EBOOK PRICES
LONG OVERDUE FOR LIBRARIES

heißt es in großen Lettern auf der Website “fairpricingforlibraries.org“, einer Aktion, welche durch die Öffentlichen Bibliothek

Da der Bedarf an E-Books wächst, reagieren Bibliohteken damit, dass sie mehr E-Books in den Bestand aufnehmen. Damit reagieren sie auf die entsprechenden der veränderten Informationsbedarfe, um den Zugang zu Informationen für alle sicherzustellen. Sie stellen sich den Herausforderungen, die der Erwerb von E-Books beinhaltet.

Doch ganz so einfach ist das nicht und die Public Libraries von Kanada wollen das mit der Webseite verdeutlichen. So können E-Books von internationalen großen Verlegern für eine Bibliothek das 3- bis 5fache dessen kosten, was der normale Konsument für seine Lizenz bezahlt. Es gibt Nutzungs- und Zeitbeschränkungen für die Nutzung der E-Books. Das heißt letztlich, dass dadurch weniger Titel und weniger “Exemplare” vorhanden sind, die durch die Leser entdeckt und genutzt werden können.

Unterlegt wird dies durch zahlreiche Beispiele, die die Preisunterschiede deutlich machen:

PreisunterschiedPreisunterschied

 
 

 
 

 
 

Die Öffentlichen Bibliotheken sehen, dass sich das Verlagswesen in Kannada und in der ganzen Welt gerade im Umbruch ist, und sie wissen, dass die Verlagsindustrie eine wichtige Rolle für die Entwicklung und Ausdruck der kanadischen Identitität und Literaturkultur spielt. Bibliotheken jedoch spielen ebenfalls eine integrale Rolle in der sehr lebendigen Buchbranche. Sie sinde die Orte des Entdeckens, des Kennenlernens neuer Autoren, Genres und Themen. Sie besitzen zudem eine signifikante Kaufkraft, wenn es um den Erwerb von Bücher und E-Books geht. Daher kann es aus Sicht der Bibliotheken nicht im Interesse der Verlage sein, Preise extrem unzumutbar hoch anzusetzen und Barrieren zwischen den Menschen und den Büchern, die sie lieben, hochzuziehen.

Dies sind wichtige Gründe, nicht nur für Bibliotheken, sondern für und Autoren und und Verlage, die neue Lese gewinnen möchten. Die kanadischen öffentlichen Bibliotheken sehen sich daher verpflichtet, ein Bewusstsein für diese Probleme zu schaffen und Lösungen zu finden. Die Öffentlichen Bibliotheken Kanadads haben sich deshalb zusammengeschlossen, um so auf Dauer dafür zu sorgen, dass ihre Leser einen breiten Zugang zu E-Books und somit zu allen Informationen erhalten.

Aufmerksam geworden über:
Abram, Stephen: FAIR EBOOK PRICES LONG OVERDUE FOR LIBRARIES, Stephen’s Lighthouse
Price, Gary: Coalitions: Canadian Public Libraries for Fair Ebook Pricing Launches Website, Infodocket.com

Webseite:
FAIR EBOOK PRICES : LONG OVERDUE FOR LIBRARIES

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 4