Die Bibliothek am Luisenbad in Berlin-Wedding

Im vergangenen Jahr beging die Bibliothek am Luisenbad eigentlich ihr 25-jähriges Jubiliäum. An dieser Stelle wird Wedding verwendet, das ja mittlerweile ein Teil des Bezirks-Mitte ist. Aufgrund der Corona Pandemie wurde dieser Jahrestag nicht feierlich begangen. Auszubildende der Stadtbibliothek Berlin-Mitte drehten einen Film über die Bibliothek. Im Rahmen der Veranstaltung „Das Fremde in uns und wir im Fremden – Wohnen im gemeinsamen Haus Integration und Partizipation“ im Jahr 2009 lernte ich diese Bibliothek selbst kennen. In dem Film geht es auch um die Geschichte dieses Gebäudes bis hin zur Gründung der Bibliothek vor 26 Jahren. Sie ist ein Geheimtipp, nicht nur für Bibliothekstouristen, sondern für Architekturfans und Bibliotheksfans gleichermaßen:

“Die Bibliothek zeichnet sich durch viele Angebote für die Leseförderung von Kindern aus, beherbergt die Schulbibliothekarische Kontaktstelle, die Bücherbusse der Stadtbibliothek, bietet Ausstellungen, ein Geocaching Spiel mit dem Quellengeist Luise, ein Escape Game und hat sich in den letzten Jahren, unterstützt durch einige Comicverlage, zu einem Hotspot für Bookrelease Parties der Comic Szene, entwickelt. “

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Bildzitat] Unkommentiert – 04.04.2019


Quelle: https://www.forbes.com/sites/dbloom/2019/04/04/emilio-estevez-new-movie-public-library-homeless-pongalo/#127ed4243ea7

Teilen

Ähnliche Beiträge
Die Bibliothekarin

[Kurz] bibliothecarius sapiens – Film- und Lesestoff mit Bibliothekar*innen

Ein tolles Ranking …

50 Bibliothekar*innen (m/d/w) werden von Emily Temple auf lithub.com vorgestellt, kurz beschrieben und eingeordnet. Da gibt es sicherlich einiges zu entdecken.

50 Fictional Librarians, Ranked – Wer kennt Sie alle?

Auch in den Kommentaren werden weitere der Gattung “bibliothecarius sapiens” vorgestellt.

Wer mehr dieser Art entdecken möchte, kann auch mal bei Monika Bargmanns Bibliographie Berufsbild Bibliothekarin – Bibliothekar vorbeischauen.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Wie funktioniert der Bücherbus der Münchner Stadtbibliothek?

Der Film erklärt Dir, wie der Bücherbus der Münchner Stadtbibliothek funktioniert!

Teilen

Ähnliche Beiträge

Sally Mayes: A Trip to the Library

Sally Mayes sang 1998 bei den MAC Awards “A Trip to the Library”. Der Song stammt aus dem Musical “She loves me”. Die Musik stammt von Jerry Bock und die Texte von Sheldon Harnick. Das Drehbuch schrieb Joe Masteroff. All das geht zurück auf das Theaterstück “Parfümerie” von Miklós László. Der Regiesseur Ernst Lubitsch bediente sich dieser Komödie, die unter dem Titel “Rendezvous nach Ladenschluß” verfilmte.

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Adventskalender] 16.12.2015 – Die Leiden des jungen Wärtha – FACK JU GÖHTE Chantals Klassiker

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Adventskalender] 07.12.2015 – Kinder von Bahnhof Zoh – FACK JU GÖHTE Chantals Klassiker

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Adventskalender] 02.12.2015 – Fausst -FACK JU GÖHTE Chantals Klassiker

Teilen

Ähnliche Beiträge

Aus aktuellem Anlass: “The Case For Books” zum Weltbuchtag

Der folgende Film ist ein einzigartiges Zeitdokument und stammt aus dem Jahr 1966. Er steht im Netz so wie zahlreiche Filme des National Film and Sound Archive (NFSA) frei zur Verfügung. Es wird deutlich, welche Bibliothekenvielfalt in Australien schon damals existierte. Die Förderung der Mehrsprachigkeit zählt dort schon zu einer der vielen Aufgaben im öffentlichen Bibliothekswesen Australiens. Er wurde anläßlich des Weltbuchtages 2012 ins Netz gestellt. Dieser Weltbuchtag ist nicht zu verwechseln mit unserem Datum vom 23. April, sondern findet in den ehemaligen Ländern des Commonwealth wohl meist eher am ersten Donnerstag im Monat März statt.

Produktion: Commonwealth Film Unit

Regiesseure: Henry Lewes und Rhonda Small

Weitere Infos auf dem Flickr-Account des National Film and Sound Archive of Australia (NFSA)

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 5