Bibliothekarisch.de

[Infografik] Die Generation Y und ihr Medienkonsum

Quelle: Price, Gary: Survey Findings: Young Americans Prefer Print Books Over E-Books, InfoDocket.com Ähnliche Beiträge Rolf Hapel: “Rethinking the Public Library in the Networked Society” (0), 24.06.2012 Meredith Schwartz: “Ergebnisse aus der Public Library Patron Research des Library Journal” (0), 17.03.2013 Hugh McGuire (TEDxMontreal): “The Blurring Line Between Books and the Internet” (1), 01.07.2012

Weiterlesen

Happy Kids dank Happy Books? Inwiefern die Kritik an der Lesefutteraktion bei Mc Donalds selbstgerecht ist

“Unsere Experten haben die Titel geprüft und können bestätigen, dass sie sowohl zum Vorlesen wie auch als Lesefutter für Kinder zwischen 3 und 9 Jahren gut geeignet sind und damit einen guten Impuls für die Entwicklung von Lesefreude setzen können.“ Sabine Uehlein (Stiftung Lesen) Verzweiflungstat oder die optimale Lösung zur Leseförderung? Tue Gutes und sprich darüber. Dies haben sich auch die Stiftung Lesen, Kinderbuchverlage und Mc Donalds gedacht, die seit 31.08 zusammenarbeiten. Hierbei wird nicht nur die bekannteste Fastfoodkette der Welt

Weiterlesen

Eine Infografik zur Entstehung eines Buches

Jeder Buchambition und jeder schriftellerischen Neigung geht eine Idee voraus, die schließlich zu einem Buch und dann möglichst zu einer Veröffentlichung eines solchen führt. Die folgende Infografik zeigt sehr anschaulich auf, wie aus einer Idee ein Buch wird. Ähnliche Beiträge Zur Erinnerung an Roger Willemsen (0), 08.02.2016 Hugh McGuire (TEDxMontreal): “The Blurring Line Between Books and the Internet” (1), 01.07.2012 Ein Vortrag von Studenten der Gerrit Rietveld Academie anläßlich der Konferenz "The Unbound Book": "The Absolute Library" (0), 23.10.2011

Weiterlesen

Was machen Buchcover in einem Katalog?

Momentan werden Bibliothekskataloge – auf neudeutsch – gepimpt. Meine Fage ist dabei immer: Wozu benötigt man eigentlich diese Buchcoveranzeigen in wissenschaftlich ausgerichteten Bibliotheken? Im belletristischen, populärwissenschaftlichen Bereich sind die Buchcover ja wirklich oft ein Hingucker. Sollen sie dies sein, um den Verkauf anzukurbeln? Sollen sie einem erzählen, was einem im Buch erwartet, Phantasien wecken und dem Leser vorgauckeln, dass ganz viel Tolles in dem Buch steht? Dienen die Cover im Katalog der gleichen Aufgabe? Aufmerksamkeit wecken, verlocken, das Buch anzusehen,

Weiterlesen