Icon zu Leseland DDR

Geben Sie der Ausstellung “Leseland DDR” eine Heimat

Pressematerial zur Ausstellung Leseland DDR, Bereitgestellt durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Lesen wurde in meiner Kindheit in der DDR großgeschrieben. Zum einen war es in meinem Elternhaus ein ganz normales Hobby auch meiner arbeitenden Eltern und Großeltern. Vorlesen gab es regelmäßig und Highlight waren das die Besuche meine Opas.
  • Daneben wurde es sehr schnell normal, nach der Schule im Dorf noch rasch die 5 Häuser weiter zu gehen und sich mit Lesestoff einzudecken. Neben Besuchen im Anfang meiner Leserinnenkarriere (Kindergarten, Pioniernachmittag in der Schule), gab es dann auch einen Buchclub, wo man 3-5 Bücher im Schulhalbjahr verbilligt kaufen konnte.
  • Erst mit der Wende wurde das Lesen der Kinder für meine Eltern ein teures Vergnügen. Die Bibliothek war geschlossen, die in den Nachbarorten auch und Kinder- und Jugendbücher waren einfach nur noch teuer.
  • “Leseland DDR” ist eine Posterausstellung, deren Druckdateien ab September 2022 durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur für die Kultur- und Bildungsarbeit im In- und Ausland gegen eine kleine Schutzgebühr zur Verfügung gestellt werden.

Die Ausstellung ist ein Beitrag zur Kulturgeschichte der SED-Diktatur und zugleich eine Anregung für Jung und Alt, die Geschichte der DDR im Spiegel ihrer Literatur (neu) zu erkunden.

Leseland DDR

Weiterführende Informationen

LESELAND DDR, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Teilen

Ähnliche Beiträge

Aufzeichnung Fachtag zur Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit am 18. Mai 2022

27. länderübergreifender Fachtag der Fachstellen zur Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit fand am 18.05.2022 in der Stadtbibliothek Chemnitz statt. Vertreter*innen der Landesfachstellen der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen haben sich zum Thema “Ein gerüttelt Maß Vielfalt. Aspekte von Diversität in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit” ausgetauscht. Die Veranstaltung fand in hybrider Form statt und nun kann die Aufzeichnung angesehen werden.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Mitschrift #bibtag22 – Was bleibt? – New Services Podiumsdiskussion

Disclaimer: Dies ist eine Mitschrift. Sie ist weder vollständig noch sind die Informationen von mir zusammengestellt, sondern nur während der folgend genannten Veranstaltung von mir mitgeschrieben und zeitnah ohne Überarbeitung hier veröffentlicht worden.

Die Podiumsdiskussion “Was bleibt? – New Services” wurde sehr gut durch Frank Scholze , DNB moderiert. Auf dem Podium saßen Volker Heller, ZLB Berlin, Charlotte Bauer, UB Leipzig, Stephan Schwering, Zentralbibliothek Düsseldorf und Dr. Jochen Johannsen, UB Siegen.

Begonnen wurde mit einem Versuch , die Begriffe New Services und Dritter digitaler Ort zu definieren.

Was bleibt? – New Services

Scholze
Was versteht man unter New Services?
Unter der Pandemie viele VEränderung – Digitalbeschleuniger, phys. Orte sind z.T. vollständig vollkommen weggebrochen
Macht deutlich, dass wir uns Gedanken über die Weiterentwicklung des Serviceportfolio von Bibliotheken machen müssen. Hat gezeigt, was bleibt, was gebraucht wird.

Dabei Charlotte Bauer (UB Leipzig), Volker Heller (ZLB), J. Johannsen (von UB Siegen nach UB Aachen), Stephan Schwerig (Zentralbibliothek Düsseldorf)

Was heißt New Services

– neu oder nur fokussiert – Nachdenken über den Wesenskern von Bibliotheken

– digitaler dritter Ort – muss auch definiert werden

Volker Heller

  • kann nur aus der eigenen Perspektive beantwortet werden
  • New Services – wie „new“ die denn auch sein mögen, Pandemie haben einigen Services neuen Schub gegeben
  • Medienportfolio – Ausbau der digitalen Medien (E-Books, Filmstreaming, Datenbanken) – wurden aber vorher schon erfolgreich ausgebaut
  • Hardware-Ausleihe (Tablets, E-Book-Reader)
  • Medienkompetenzschulungen zur Befähigung im digitalen Raum teilnehmen zu können <- mehr intensivieren
  • Programmarbeit – wird schon komplizierter – Veranstaltungsarbeit ins digitale übertragen – jetzt muss man evaluieren, was sich bewährt hat. Reichweite, Klicks, im Vergleich zum Analogen und zu anderen Wettbewerbern (wir oft zu schwach, aber keine wirkliche Wahrnehmung – ist das sinnvoll, als Einzeltäter unterwegs zu sein? – mehr zusammentun, was wir gut können und mehr bündeln)
  • Digitaler dritter Ort – jetzt wird es richtig kompliziert. Was ist die Qualität im analogen Raum und was können wir in den digitalen Raum übertragen, und was können wir da, was ist der Mehrwert, was können wir eigentlich)
  • -> Bibliothek Anbieter digitaler Angebote und Moderation, eigene Bibliothekscloud (Infrastruktur) mit allen Haftungsanfragen <- oder sind wir überfordert und können mit professionellen Angeboten nicht mithalten. Sind eher Lotse und Berater?
  • -> Bitte drüber nachdenken und nicht gleich losstürmen. Auf was lässt man sich da ein?
  • Gibt einen Text dazu in der aktuellen BuB

Bauer

  • Theorie okay, aber mit dem Begriff kann man nichts anfangen. Wesenskern auch in Pandemie unverändert. Dienste entsprechen den Bedürfnissen der Benutzer*innen. PUNKT
  • Äußere Bedingungen ändern sich – müssen wir die Formate ändern, um die Nutzer zu erreichen, aber im Grundsatz haben wir das gemacht, was wir immer machen: Uns auf die Nutzer*innen einzustellen
  • Ort in der Pandemie weggefallen, Studierende waren lost und von Printliteratur abgeschnitten <- gute E-Book-Versorgung
  • Man hat sich Gedanken gemacht, wie man neue Formate aufstellen kann in kürzester Zeit, auch um zu zeigen, ohne Bibliotheken geht es nicht. Haben gezeigt, dass man Bibliotheken braucht.
  • Coffee Lectures, Erklärvideos, Bibliotheksführungen online, digitale Schulungen, digitale Ausstellungen – hochspannende Erfahrungen
  • hat digitale Arbeitsweisen vorangetrieben
  • Vieles wird bleiben, z.B. eine digitale Erstführung
  • digitale Schulungen erreicht man mehr
  • Tutorials immer gut zu gebrauchen
  • aber der Ort Bibliothek hat extremst gefehlt
  • der Ort war wichtiger als die Bücher an diesem Ort
  • digitaler dritter Raum ist mit realen Formaten nicht zu ersetzen – das Treffen ist wichtig

Stephan Schwering

  • Dritte Ort in der Pandemie abhandengekommen
  • Kontakt hat gefehlt
  • Click&Collect-Service = Wahrnehmung in der Presse als reine Ausleihstation (fader Beigeschmack)
  • man konnte sich online viel besser darstellen – z.B. Onleihe
  • Dritter digitaler Ort – kostenfreies Digital-Abo in Bibliothek in Düsseldorf – reicht einigen
  • gibt nur Digitalnutzer, denen wir etwas bieten – braucht aber vielleicht Beratung, Kommunikationsort – wird im digitalen nicht so geboten
  • Dritter Ort nicht unbedingt Metaverse, sondern ein Raum für die Community, braucht Kommunikationsarbeit
  • Digitale und Hybride Veranstaltungen – mehr inklusiv, mehr Leute erreichbar (Teilhabe ermöglicht)
  • Social Media wichtig, die Menschen sind dort, haben dort eine Community, waren ein Resilienzfaktor -> hohe Reichweite. Nicht Allheilmittel, aber Teil der Community und dort muss man auch hin
  • Verbindung der beiden Ort (real, digital) ist ein großes Potential – beide Räume sind okay und gleichberechtigt – keinen Zwang zur Analogen Welt erstellen
  • Professionelle Anbieter, die vieles besser können, sollten wir für Kooperationen nutzen
  • Noch zu viele Hürden: viele wollen gleich und sofort und nicht erst kompliziert mit Anmeldung und warten

Jochen Johannsen

  • Wesenskern der Bibliothek = ein Selbstverständnis
  • besonders kennzeichnend, Corona-Schutzverordnungen NRW immer ein Passus für Bibliotheken
  • Kulturgesetzbuch entstanden inkl. Bibliotheken – Bibliotheken in NRW durften immer offen bleiben -> Recht der Bürger auf selbstbestimmte Information, nichtkommerzielle Information, Information ohne Abgabe von Daten <- hier trifft sich die Qualität der Bibliothek von analog und digital: nicht-kommerzieller Ort
  • Selbstbewusstseinsbooster Wir werden gebraucht und können auch darauf antworten
  • New Services ist alter Wein in neuen Schläuchen
  • unterstützen den Forschungsprozess und des Lehrens und Lernens an der Bibliothek <- wir haben unterstützt, wenn es für Lehrende und Lernende deutlich fordernder
  • Die Formate anzupassen war herausfordernd, aber nicht die Inhalte
  • Old Services, die sich immer wieder neu erfinden müssen
  • Auch digitaler dritter Ort ist sehr schwammig – Bibliotheken sind wichtig als Orte der selbstbestimmten Information, egal wo der Raum dafür ist (analog, digital, hybrid) – begriffliche Unschärfen
  • andere lebensweltliche Aspekte fehlen aber oft
  • eher konzentrieren und nicht zu sehr diversifizieren

Scholze

  • New Services, digitaler dritter Ort  sind Diskursanlässe, nicht jedoch scharfe Begrifflichkeiten
  • Wesenskern sind Informationen und ihrer Bereitstellung, darum diverse Angebote angesiedelt

Heller

  • Bibliotheken im Wesenskern geht über Bereitstellung – eher Plattform, über die auch andere ihre Informationen bereitstellen können
  • Wissen ist nicht nur in der Bibliothek, sondern auch in den Köpfen der Community – dafür Räume und Situation anbieten, die einen Austausch ermöglichen
  • geht über den Gatekeeper für Informationen hinaus
  • Es braucht Kooperationen gerade im digitalen. Technische Ressourcen in ÖBs oft nicht gegeben, z.B. Rechenzentren für Betreuung einer Cloud für Bürger*innen
  • Kontakt in gemeinwohlorientierte Starterszene in Berlin gesucht – gemeinsames Wohlwollen gegenüber und daraus können neue Ideen sich entwickeln

Scholze

  • gemeinsame Wissensarbeit ist ein aktueller Wesenskern von Bibliotheken
  • das geht oft nur in Kooperationen – die sind zwar bei WB und ÖBs unterschiedlicher, aber werden breitflächiger

Bauer

  • Kooperationen zwischen Bibliotheken essenziell – Fahnenstange noch lange nicht erreicht
  • Open Source, bessere digitale Infrastrukturen – geht nur in Kooperation und abgestimmter, intensiver Zusammenarbeit
  • Abstimmung kann schwierig sein, muss gerungen werden
  • knappe Ressourcen zusammenwerfen und was machen, z.B. bei FOLIO
  • muss deutlich stärker werden in der Abstimmung und Zusammenarbeit auch bei den Verbünden
  • Pandemie eher kurzfristige Entscheidungen, aber man hat stark aufeinander geschaut. Hier Zusammenarbeit schwierig

Scholze

  • Pandemie war kein Kooperationsbeschleuniger

Schwering

  • Wir sind stark genug für großflächige Kooperationen
  • Wir sind Ort für Wissensaustausch der Bürger*innen und (Konzept)
  • 15 Orte für Kooperationen und Wissensaustausch für Bürger*innen und Gruppen
  • Library Lap – Einladung von Wissensträgern
  • Bürgerinitiativgruppen – Stammtisch, Saatgutbibliothek etc.
  • Standesamtsraum für Trauungen
  • Bibliothek ist der nichtkommerzielle Ort für die Bürgerinnen in Düsseldorf, wo immer was los ist = Ziel

Johannsen

  • Wir machen schon viele Sachen in Kooperation
  • Ziel: Bibliothek eher Themenführerschaft, also Bibliothek der Ort, an den man dabei als erstes denkt
  • Wichtiges Thema neben Publikationsunterstützung ist OPENESS – Offenheit: Zugang, Wissenschaft, zivilisierter offener Umgang mit anderen Meinungen, Austausch -> wichtiger Teil -> z.B. Transfer
  • Bibliotheken spielen unterschiedliche Rolle, manchmal nur beitragend, manchmal führend, manchmal auf Augenhöhe -> dabei Nutzung eigene Expertise als Bibliothek
  • Kooperation oft mit Schwellen(ängsten) verbunden, der überwunden werden kann. Möglichst angstfrei.
  • Wir sind nicht zu schwach, aber manchmal zu differenziert und kleinteilig (wir versuchen manchmal das Problem schon vor der Kooperation zu lösen. Ist aber nicht Teil der Kooperation)
  • Wie ist das Verhältnis von analog und digital nach der Pandemie?

Heller

  • Alles ist richtig und alles nach Situation auch falsch. Digitales erweitert unseren Raum und unsere Möglichkeiten. Mehr Teilhaben, weniger Teilhabe je nach Blickpunkt (Menschen mit Behinderung, Analphabeten, etc.)
  • Müssen Prioritäten setzen und fragen, wo ich die meisten meiner Ziele erreiche, wo der höchste Wirkungsgrat erreichen.
  • Öffentlicher Raum ist knapp, daher abwägen gegen private Nutzung (Hochzeit).
  • Openness bei Angebot für Nutzer*innen müssen gewahrt werden.
  • Zielstellung der Wirkung ist nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ, wie z.B. die Qualität der Begegnung, des Wissensaustausch. Auch das muss gegeneinander abgewogen werden.

Bauer

  • Wir machen das, was die Nutzenden wollen. Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig der reale Raum ist. Lernorte, Arbeitsbedingungen, passende Arbeitsumgebungen geschaffen und ist ja auch heute wichtig. Schöne Räume, wollen beeindrucken, Atmosphäre.
  • Gleichberechtigtes Nebeneinander von analog und digital in wissenschaftlichen Bibliotheken – für jede Nutzergruppe möglichst passende Umgebung
  • Zielgruppenorientierung – in containerbauweise anpassen an die unterschiedlichen Bedürfnisse.

Scholze

  • Durchdringung von Analog und Digital

Johannsen

  • Special Turn durch Digitalisierung – Digitalisierung bringt veränderte Raumkonzepte mit – Anpassung an die veränderten Möglichkeiten notwendig, z.B. Räume für digitale Vorlesungen – hybride Bedarfen muss man gerecht werden.
  • Der Bau – weniger Bürofläche für Mitarbeiter durch Homeoffice, aber für Nutzer werden andere Räume benötigt für die hybride Vorlesungen, Arbeitsgruppen etc. -> man muss sich über Räume jetzt dringend Gedanken machen

Schwering

  • Es ist nicht entweder oder sondern es ist eine enge Verknüpfung
  • Vor Ort ist es die Atmosphäre, der konkreten Sofortaustausch
  • Müssen uns an den Lebenswirklichkeiten der Nutzer*innen orientieren – Räume für 1-2 Leute, genauso für Gruppen ….
  • Entwicklung App für das Finden von Personen – Spielfreude in Argumented Reality, zu sehen wer lernen will oder Fragen hat oder Austausch anbieten kann

Scholze

  • kurativer Raum und immersiver Raum

Hartmann, SUB Hamburg

  • Anregung zu mehr Diversität in den Panels

Michael Lemke, UB Passau

  • Ein Service der Reservierbarkeit von Arbeitsplätzen ein wichtiger neuer Service
  • Leipzig: eigenes Reservierungssystem entwickelt, ist gut genutzt worden, momentan nicht notwendig, im Hinterkopf, dass es unter Umständen in Prüfungszeiträumen wieder aktivierbar

Johannsen

  • hatten Platzscharf eingesetzt, aber danach nur ein Anmeldesystem mit freier Platzwahl, schon während Pandemie wieder abgeschafft (gab nie ein Mengenproblem) Vermutlich abhängig von der Lage
  • KIT setzt Buchungssystem weiter ein (Raumnot)

Heller,

  • in der Pandemie eingesetzt und sofort ein Konflikt, da Nutzer*innen gar nicht in der Lage waren, einen Platz vorab zu reservieren, z.B. Obdachlose – bestimmter Anteil war vor Ort dann mit Hilfe der Kolleg*innen reservierbar

Schwering,

  • Teilreservierung möglich

Ausl. Kollegin fragt: Was bleibt nicht an Services.

  • Heller: Medienabgabe kontaktlos über Tresensituation fällt wieder weg, andere fallen automatisch weg, z.B. Musikstreaming und phys. Tonträger fallen weg (oder andere Wege)
  • Brauer: mehr Wegfall der Ausschließlichkeit von Services, z.B. digitalen Schulungen, die es aber auch weiter geben wird, Kurzausleihe von Präsenzbeständen wird beibehalten – nur wenige Ausnahmen
  • Schwering: Pandemie Servicebeschleuniger, z.B. Verzicht auf Bargeld und eher bargeldloses Bezahlen
  • Johannsen: Bücherpostversand bei nicht digitalen Medien,Pandemie Informationsangebote nicht mehr vor Ort sondern eher über Chat, Mail, kurzfristige Kontakte

Was bleibt?

  • Fortgesetzte Portfolio-entwicklung in diesem Digitalitätskontinuum und stärkere Durchdringung von digitalem und analogem Raum.
Teilen

Ähnliche Beiträge

Der Bibliothekskongress 2022 in der Biblioblogosphäre #bibtag22 (aktualisiert: 25.06.2022)

Vom 31.05.-02.06.2022 findet der 8. Bibliothekskongress in Leipzig = 110. Bibliothekartag wieder hauptsächlich vor Ort statt mit einigen gestreamten Vorträgen.

Hier die obligatorische Auflistung der gefundenen Beiträge in Blogs und Presse, welche sich so nach und nach verlängern wird.
Fehlt Ihr / Dein geschriebener Beitrag noch in dieser Liste, einfach hier im Etherpad eintragen. Ich ergänze den Beitrag dann gerne hier im Artikel, wobei es immer mal ein Weilchen dauern kann.

Für Twitter gilt der offizielle Hashtag #bibtag22. Inoffiziell wird auch der Hashtag #bid2022  und #Bibtag2022 genutzt. Eine Liste mit Twitterern, die am Bibliothekskongress teilnehmen, aktiv sind oder viel darüber twittern, gibt es ebenfalls. Unter dem Motto-Hashtag #FreiräumeSchaffen sind ebenfalls viele Beiträge zu finden.

Die Hashtags funktionieren auch auf Mastodon, z.B. #bibtag22 bspw. auf OpenBiblio.social oder der #bibtag22 bzw. #freiraum22 auf Instagram.

Für Twitter hat Christian Hauschke mit selbstverständlicher Verlässlichkeit wieder dafür gesorgt, dass es ein Twitterarchiv und eine Netzwolke der Tweets zum Bibliothekskongress 2022 gibt.

Die Beiträge werden wie im jeden Jahr in BIB OPUS nachgewiesen und nach und nach dort zugänglich gemacht. 

Gesamt: 144 (neu: +3)

Mehr dazu …

Teilen

Ähnliche Beiträge

Frohe Ostern

Drei Holzosterhasen mit gelben, blauen, rotem Bauch und dem Wunsch: Frohe Ostern 2022

Henne oder Ei?

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen
wohl die Henne, wohl das Ei!

Wäre das so schwer zu lösen
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen
darum hat’s  der Has gebracht!

Eduard Mörike (1804-1875)

Teilen

Ähnliche Beiträge

Bibliotheken stehen hinter der Ukraine II (Aktualisiert am 25.06.2022)

Ukraine-Flagge mit Friedenstaube auf dunkelblauem Hintergrund
Ukraine-Flagge mit Friedenstaube

Der immer noch unfassbare Ukraine-Krieg hält an und noch immer ist die Aufmerksamkeit in Bibliotheken, Archiven und Kultureinrichtungen hoch.

Die erste Liste Bibliotheken stehen hinter der Ukraine ist mit über 1000 Links gefüllt und somit komplett unübersichtlich geworden. Um weiterhin einen gewissen Anlaufpunkt zu bieten, fange ich jetzt diese zweite Liste an.

Hier werden weiterhin Links zum Thema Bibliotheken, Archive, Museen und Ukraine auftauchen, Hilfreiches, Nachdenkliches, Interessantes.

Links: 710, neu 54

Fett: Eintragungen des aktuellen Tages
Kursiv: Beiträge werden geupdatet und können daher neuere Inhalte enthalten

Mehr dazu
Teilen

Ähnliche Beiträge

Entdecktes zum 01. April 2022

*Sofern möglich, wurde die datenschutzkonformste Variante der Einbindung gewählt, z.B. bei Twitter Opt-out of tailoring.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist auf den Verkehrswegen der UB TU Berlin notwendig.


(Übrigens das ist kein Aprilscherz, daher aufmerksam durchlesen und vielleicht doch schon zuschlagen.) – Danke an Katapult und ihre Arbeit.

Hier könnt ihr 100 Karten über die Ukraine bereits vorbestellen. Der Preis ist extrem überteuert. 52 Euro für ein Buch. Damit wollen wir nicht den Gefahrenzuschlag der Katapulte bezahlen, die derzeit im Kriegsgebiet sind, nein, wir werden alle Erlöse des Buches an das Ukraine Team und den Journalismus in der Ukraine weiterleiten. Das Buch ist übrigens nur jetzt so schön teuer, also greift schnell zu. Wenn es nämlich erst mal in die Buchläden kommt, wird es nur noch 26 Euro kosten. Lächerlich.
100 Karten über die Ukraine wird auf Ukrainisch, Englisch und Deutsch erscheinen. Und selbstverständlich auch auf Russisch. Die russische PDF schicken wir dann natürlich an genau den russischen Server, der vor drei Jahren immer wieder unsere Magazin-PDFs gehackt, illegal hochgeladen und zum Download angeboten hat. Wenn wir das dort hochladen, ist es weltweit kostenlos abrufbar. Auch in Russland.

100 Karten über die Ukraine – Katapult-Shop

(unbezahlte Werbung)



Wolf, Thomas: Paukenschlag bei der Diskussion um Straßenumbenennungen in Siegen, SiWiArchiv

ACHTUNG, von einer Flatrate für Mahngebühren wird hier aber nicht gesprochen!




Idao, Sally, Shakespeare’s Globe discovers Shakespeare’s family ring, Shakespeare’s Globe


Etwas einfallslos…

wenn man das Ergebnis zu diesen Tweet kennt


Teilen

Ähnliche Beiträge

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Eine kleine Auswahl

aktualisiert (12.04.2021)

Offizielle Websiten

  1. Шкільна, професійна та віща освіта: інформація для біженців (німецькою та англійською мовами) – Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine, Bundesministerium für Bildung und Forschung (engl.) (21.03.2022) -> geht auch um Anerkennung von Berufserfahrung
  2. Flucht, Einreise und Asyl – Krieg in der Ukraine; Втеча, в’їзд і притулок – Війна в Україні, Beauftrage der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration 
  3. Information for people fleeing the war in Ukraine | Інформація для людей, які тікають від війни в Україні , European Commission (undatiert, Link eingetragen 13.03.2022)
  4. Willkommen in Deutschland., Germany4Ukraine (Bundesministerium des Innern und für Heimat)
  5. FAQ: Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine – Bundesministerium des Innern und für Heimat – leider nur in dt. -> Googleübersetzung ins Ukrainische – Гугл переклад українською
  6. Aktuelle Informationen – Ukraine – Freistaat Thüringen – -> Googleübersetzung ins Ukrainische – Гугл переклад українською
  7. Інформація про школи та дитсадки в Тюрингії для людей, яким довелося втекти з України – Informationen für ausländische Eltern zu Kindertageseinrichtungen und Schule in Thüringen: Kindergarten und Schule in Thüringen – Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Freistaat Thüringen (Stand: April 2022)

Ankommen in Deutschland

  1. Zur Situation an den Grenzen der Ukraine zur EU in Englisch – Про ситуацію на кордонах України з ЄС англійською мовою – Тут зібрана вся інформація про відкритих кордонах для громадян України та інших країн
  2. INFORMATIONEN FÜR UKRAINER*INNEN, Goethe Institut (Stand: 10.03.2022, Link eingetragen 13.03.2022)
  3. Mein Weg nach Deutschland – українською мовою: Мій шлях до Німеччини, Goethe-Institut (undatiert)
  4. Kostenloser Telefon-Dolmetschdienst für Geflüchtete aus der Ukraine (nur für Privatpersonen!) – Ukraine-Dolmetscher.de
  5. Unterkunft UkraineПроживання Україна – Unterkunftsangebote und Unterkunftssuche – organisiert durch Gut.org und Elinor
  6. Empfehlungen für das Lernen von Deutsch als Fremdsprache für Geflüchtete (wird ergänzt) – hier im Blog
  7. Referat KSR1 – P1, Informationsmaterialien für ukrainische und russische Flüchtlinge (PDF) (07.03.2022) <- gute Übersicht
  8. Ukraine: Wichtige Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt für Menschen aus der UkraineУкраїнa: Важлива інформація щодо в’їзду та перебування для українців, Handbook Germany

Mobilität

  1. Information for Ukrainian refugees about entering and travelling within Germany – Deutsche Bahn (Informationen auch in ukrainisch – Інформація також українською)

Wissenschaft

  1. Unterstützung für ukrainische Wissenschaftler*innen und Bibliothekar*innen, Osmikon (03.03.2022)
  2. ERA4Ukraine = ‘European Research Area for Ukraine’ portal – one-stop-shop for information and support services to Ukraine-based researchers and researchers fleeing Ukraine
  3. The Baltic University Programme, Uppsala Universitet (undatiert)
  4. Unterstützungsmöglichkeiten für ukrainische Wissenschaftler:innen, Herder Institut für historische Ostmitteleuropaforschung (09.03.2022, wird regelmäßig aktualisiert)
  5. Unterstützung für ukrainische Wissenschaftler*innen und Bibliothekar*innenSupport for Ukrainian academics and librarians, Osmikon (03.03.2022)

Beruf

  1. Hilfe für Geflüchtete aus der UkraineВміст цієї сторінки також доступний українською мовою, Agentur für Arbeit
  2. Anerkennung in Deutschland – FAQ – Bundesinstitut für Berufsbildung
    1. Визнання української професійної кваліфікації (Flyer PDF) (dt. Flyer)
  3. Aufenthaltsrechtliche Fragen für Menschen aus der Ukraine in Deutschland – IQ Netzwerk / Kontor Minor
  4. Fragen und Antworten zur Einreise aus der UkraineЗапитання та відповіді щодо порядку в’їзду з України до Німеччини та перебування на території ФРН – Bundesministerium des Innern und für Heimat

Schule

  1. Всеукраїнська школа онлайн – Відеоуроки, тести та завдання для школярів 5-11 класів, Всеукраїнська школа онлайн – Ukrainische Schul-und Lernplattform
  2. Optima School Центр освіти «ОПТІМА» – Дистанційна загальноосвітня школа (1-11 класи) – Ukrainische Fernschule

Technik

  1. Angebot: #Cloud4Ukraine, Dutch Cloud Community (undatiert)
  2. Kostenlose SIM-Karten für Geflüchtete aus der Ukraine von der Telekom (10.03.2022) -> Googleübersetzung ins Ukrainische – Гугл переклад українською
  3. Ernst, Nico: Spenden, VPN, Flüchtlingshilfe – Leitfaden zur Unterstützung der Ukraine, Пожертвування, VPN та допомога біженцям. Посібник для підтримки України. heise (26.02.2022)
  4. Herbig, Daniel: Telekom und Vodafone machen Anrufe in die Ukraine vorübergehend kostenlos, heise (25.02.2022)

Fernsehen / Streaming

  1. Ukrainian TV kostenlos über Zattoo gestreamt

Medizin

  1. Sprachtabelle Deutsch – Ukrainisch – Übersetzungshilfe für Arztbesuch und Anamnese = Допомога в перекладі для відвідувань лікаря та анамнезу, Thieme-Verlag (16.03.2022)
  2. Health4Ukraine – Schnelle Hilfe für ukrainische Pflegebedürftige (dt. und engl.)
  3. Übersetzungshilfe der Deutschen Apothekerzeitschrift – Hilfe für medizinische und pharmazeutische Fachbegriffe rund um Medikamente und deren Anwendung
  4. Neue Internetplattform HEDI informiert auch auf Ukrainisch zu Schwangerschaft und Geburt, Walkenrieder Nachrichten (11.04.2022): HEDI – цифрова підтримка з усіх питань щодо вагітності

Feuerwehr

  1. Wie wird die Feuerwehr alarmiert? – Як працює оповіщеня пожежної команди?, Gemeinde Grassbrunn (undatiert)

Spenden

  1. HILFS- UND SPENDENANGEBOTE FÜR DIE UKRAINE – Thüringer Landtag (10.03.2022)
Teilen

Ähnliche Beiträge

Empfehlungen für das Lernen von Deutsch als Fremdsprache für Geflüchtete (Aktualisiert: 14.04.2022)

Ergänzt um Schulbücher, Schulangebote

Tastaturunterstützung

Mulitlingual Keybord Ukrainian Cyrillic-Latin conversionTastatur Ukrainian Cyrillic

Wörterbücher (auch Apps)

Щиро вітаємо Вас в Німеччині! – Willkommen in Deutschland!

Українсько-німецький словник | Sprachförderung für Geflüchtete aus der Ukraine, пропозиція від Тюрінгської асоціації освіти дорослих e.V. | Ein Angebot des Thüringer Volkshochschulverbands e.V.

Für Kinder, die noch nicht lesen können, z.B. 1. Klasse in der Schule

  1. Bedürfnisfächer – kostenlos herunterzuladen und zu basteln von Mrs. Rupäd
  2. Bücher für Leseanfänger auf Ukrainisch – zu finden auf der Global Digital Library
  3. Freiarbeitsmaterial für die Grundschule (Bild – Deutsch), Wunderwelten

Schulmaterialien

Adamenko, Svitlana: UKRAINISCHE SCHULBÜCHER FÜR DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE / НІМЕЦЬКА ЯК ІНОЗЕМНА – Ukrainisch lernen in Göttingen – Українська мова в Гетингені


Електронні версії підручників, інститут модернізації змісту освіти

  1. Lehrbücher 1-4 Klasse, Ukraine Deutsch | Шкільні підручники для вивчення німецької мови для 1-4 класів (Dropbox) (undatiert)
  2. Ukraine: Kostenloses Kartenmaterial von Diercke Weltatlas (Westermann)
  3. Ukrainische Schulbücher (Schwedisches Angebot) (Googleübersetzung)
  4. Alles für Erwachsene – im Kurs oder für Selbstlernende – kostenloses DaZ-Material zum Download, Klett-Verlag
  5. Sprachensteckbrief Ukrainisch, Schule-mehrsprachig.at (Unterrichtsmaterial)
  6. Deutsch als Zweitsprache – WirLernenOnline.de
  7. Deutsch und Englisch als Fremdsprache Klassen 1 bis 11, Überblick bereitgestellt durch Eduthek (PDF) (undatiert)
  8. Shkola.in.ua – Ukrainische Schulbücher 1. bis 11. Klasse als PDF (Googleübersetzung)
  9. Optima School Центр освіти «ОПТІМА» – Дистанційна загальноосвітня школа (1-11 класи) – Ukrainische Fernschule
  10. lib.imzo.gov.ua – Електронна бібліотека ІМЗО – “Allukrainische Online-Schule”
  11. Unterrichtsmaterialien für ukrainische Kinder, Kanton Bern (undatiert)
  12. Українські навчальні матеріали, Noordhoff

Weitere Linksammlungen für Materialien und Hilfestellungen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Frei zugängliche Kinderbücher in ukrainischer Sprache (Aktualisiert: 15.05.2022)

Der Krieg in der Ukraine verursacht viel Leid. Kinder, die die Situation am wenigsten verstehen können, sind oft besonders betroffen. Eingeschlossen in dunklen Kellern, Bunkern, oft mit fremden Leuten in Notunterkünften oder gestrandet in einem fremden Land, ohne Papa und oft genug auch Mama, dessen Sprache sie nicht verstehen, leiden sie besonders. Kinderbücher können hier Hilfe leisten, durch Anschauen, durch Vorlesen in der eigenen Sprache.

Um so schöner ist es, dass zahlreiche Verlage Kinderbücher in ukrainischer Sprache kostenfrei zum Download anbieten.

Hier zahlreiche Hinweise auf entsprechende Angebote.

Kinderbücher | дитячі книжки






  • Новий: Електронна бібліотека НБУ для дітей, Національна бібліотека України для дітей – Вам будуть доступні оцифровані справжні шедеври дитячої літератури з другої половини XIX століття до першої половини XX століття. – Digitalisate historischer Kinderbücher der Ukrainischen Nationalbibliothek für Kinder






  • У Kubo є кілька україномовних казок, які можна читати вільно (унизу сторінки) (але вимагає одноразової безкоштовної реєстрації)
  • Kubo hat einige ukrainisch-sprachige Märchen, die frei gelesen werden können (am Ende der Seite) (Bedarf aber einer einmaligen, kostenlosen Registrierung)

  • Knigo Go, завантажуйте безкоштовні книги або читайте онлайн українською (без реєстрації та програми)
  • Knigo Go, kostenlose Bücher herunterladen oder online lesen in ukrainischer Sprache (ohne Registrierung und App)











  • Bilingual Picturebooks, Buchpiraten (kostenlose, zweisprachige Bilderbücher deutsch-ukrainisch) (Oberfläche englisch, russisch) (Buch auswählen, Sprachen auswählen, Format festlegen, herunterladen, ggf. ausdrucken)







  • Новий: Der Rossberg-Verlag stellt 2 deutsch-unkrainische Kinderbücher kostenlos zur Verfügung. Das Angebot wurde durch Spenden finanziert.
    • Ласкаво просимо, любі діти – Vera Starker, Matthias Schneider, Herzlich willkommen, liebe Kinder! Rossberg Kids, 978-3-948612-15-3 (2022) (PDF) (Illustr.: Joanna Wilkans
    • Привіт тобіб маленьке Зайченя! – Vera Starker, Matthias Schneider, Hallo, du kleiner Hase! Rossberg Kids, 978-3-948612-16-0 (2022) (PDF) (Illustr.: Karolina Zolubak)

Die Bücher gibt es ab dem 16.05. in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn. Außerdem werden die Bücher in den Ankunftszentren von Berlin verteilt.

Hören und Sehen | Слухайте і подивіться




  • Казковому Світі von Storytel – Kostenfreie Hörbücher für Kinder – Ми підготували для Вас цілу скарбницю казок українською мовою.


  • «Абук» СЛУХАЙ УКРАЇНСЬКОЮ – 75 професійно озвучених казок, повістей і збірок віршів – 75 professionell vertonte Märchen, Kurzgeschichten und Gedichte (Play Store | App Store)

  • «Суспільне: казки» – Слухайте найкращі казки народів світу українською мовою – Мовник «Суспільне»- Märchen aus aller Welt


  1. Kinoguru.be bietet herunterladbare kostenlose animierte Filme an.
  2. Івано-Франківська центральна міська дитяча бібліотека – Дивись і слухай
  3. Megogo – Cartoons, Filme und Hörbücher auf ukrainisch
  4. Жили-були – Österreichische Kinderbuchautoren und Opernsänger haben dieses Hörgeschichten eingelesen (auch über verschiedene Plattformen abrufbar)
  5. Жили-були – Read for Peace – Märchen für Kinder – Podcasts (ukrainisch, russisch)
  6. COSMO ukrayinskoyu – WDR
  7. Sendung mit der Maus – Де сонечко сховало свої крильця? Як працює сенсорний екран? Хто наклав кротику на голову? Тут ти знайдеш відповіді українською на цікаві запитання. А також можеш подивитися пригоди мишеняти, слоненяти та качки.
  8. Читання зі Старим Левом – Видавництво Старого Лева, Youtube
  9. Аудіоказки з малюнками українською мовою – Казка.укр, Youtube
  10. RDC dla Ukrainy. Posłuchaj ukraińskich bajek narodowych w interpretacji wybitnych ukraińskich artystów, Polsky Radio RDC (07.03.2022)
  11. Willkommen – MDR-Angebote in ukrainischer Sprache – Ласкаво просимо – Українці в Центральній Німеччині, MDR

Ukrainian TV kostenlos über Zattoo gestreamt

Lernmaterialien


  • Wydawnictwo Dwie Siostry, Матеріали українською – kostenlose Unterrichtsmaterialien des polnischen Verlages


Mehr Lernmaterialien finden Sie hier | Більше навчальних матеріалів можна знайти тут: Empfehlungen für das Lernen von Deutsch als Fremdsprache für Geflüchtete

Lesestoff für Erwachsene

  1. Тарас Шевченко Біографія – Werk des Nationaldichters Taras Schewtschenko – (auf engl.)
  2. УкрЛіб – Digitale Bibliothek der Ukrainischen Literatur – (Googleübersetzung) + Audiokanal (Youtube)
  3. GEL[:B]LAU – DEUTSCH-UKRAINISCHES MAGAZINGEL[:B]LAU – ПЛАТФОРМА ДЛЯ САМОРОЗВИТКУ – erste deutsch-ukrainische Zeitschrift in Europa
  4. ОНЛАЙН БІБЛІОТЕКУ “СВІТЛО НА СХОДІ” – Online Bibliothek “Licht im Osten” – Religiös ausgerichtete Bücher, Zeitschriften, Audio-Bücher und -Zeitschriften in verschiedenen Sprachen zum kostenfreien Download (viel russisch, aber auch ukrainisch) – Релігійні книги, журнали, аудіокниги та журнали різними мовами для безкоштовного скачування – Das Licht im Osten Das Evangelium für die Völker- Russlands, Osteuropas und Zentralasiens
  5. література українською – JavaLibre
  6. Безкоштовні книги – KniGoGo
  7. Українська поезія – Lyrikline
  8. це вільна онлайн-бібліотека україномовної літератури – Чтиво – kostenlose Online-Bibliothek ukrainischsprachiger Literatur (Googleübersetzung)
  9. Електронна бібліотека української літератури – University of Toronto
  10. Слава Україні!, Open Books

Sprach- und Leseförderung für Kinder von Geflüchteten (Neu: Ukraine), Akademie für Leseförderung Niedersachsen (Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek)

Weitere Listen mit frei zugänglichen / kostengünstigen Kinderbüchern


Vorlesetipps

  1. Le­se­start in vie­len Spra­chen – Інформація для батьків – Український / Ukrainisch
Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 262