Bibliotheken stehen hinter der Ukraine II (Aktualisiert am 10.05.2022)

Ukraine-Flagge mit Friedenstaube auf dunkelblauem Hintergrund
Ukraine-Flagge mit Friedenstaube

Der immer noch unfassbare Ukraine-Krieg hält an und noch immer ist die Aufmerksamkeit in Bibliotheken, Archiven und Kultureinrichtungen hoch.

Die erste Liste Bibliotheken stehen hinter der Ukraine ist mit über 1000 Links gefüllt und somit komplett unübersichtlich geworden. Um weiterhin einen gewissen Anlaufpunkt zu bieten, fange ich jetzt diese zweite Liste an.

Hier werden weiterhin Links zum Thema Bibliotheken, Archive, Museen und Ukraine auftauchen, Hilfreiches, Nachdenkliches, Interessantes.

Links: 615, neu 36

Fett: Eintragungen des aktuellen Tages
Kursiv: Beiträge werden geupdatet und können daher neuere Inhalte enthalten

Mehr dazu
Teilen

Ähnliche Beiträge

Bibliotheken stehen hinter der Ukraine (Stand: 08.04.2022)

Flagge der Ukraine mit einer Friedenstaube (Flagge, Taube von Pixabay)
Flagge der Ukraine mit einer Friedenstaube (Flagge, Taube von Pixabay)

Es hat einen fassungslos gemacht, Ungläubigkeit bei jedem weiteren Beitrag rund um den Krieg und dennoch sind die Gedanken bei den Menschen, die einem ungerechtfertigten, mit Lügen und Bomben geführten Krieg gegenüber stehen. In dieser Zeit kommt es nicht nur auf Mitgefühl an, sondern auch mehr denn je auf gute Informationen.

Als Bibliothekarin ist meine Waffe eher die Information und auch das kann ich nur im Kleinen tun. Daher gibt es hier eine Linkliste mit Beiträgen, Appellen und ähnlichen, die aus der Bibliothekswelt kommen, um Mitgefühl zu zeigen, aber auch konkrete Hilfe anzubieten.

Links: 1020 – neue Beiträge siehe: Bibliotheken stehen hinter der Ukraine II

Mehr Dazu …
Teilen

Ähnliche Beiträge
Logo des 109. Bibliothekartages

Der Bibliothekartag 2021 in der Biblioblogosphäre #bibtag21 #dbt21 (aktualisiert: 21.06.2021)

Vom (15.)/16.06.-18.06. findet der 109. Bibliothekartag statt, in Zeiten der Pandemie und nach dem Ausfall des 108. Bibliothekartages 2020 mit ca. 200 Teilnehmern in Bremen und über 2400 Teilnehmern (Stand: 14.06.2021) in einem hybriden Vorort-Online-Format.

Hier die obligatorische Auflistung der gefundenen Beiträge in Blogs und Presse, welche sich so nach und nach verlängern wird.
Fehlt Ihr / Dein geschriebener Beitrag noch in dieser Liste, einfach hier im Etherpad eintragen. Ich ergänze den Beitrag dann gerne hier im Artikel, wobei es diesmal ein Weilchen dauern kann.

Für Twitter gilt der Hashtag #bibtag21. Inoffiziell wird auch der Hashtag #dbt21  und #Bibtag2021 genutzt. Eine Liste mit Twitterern, die am Bibliothekskongress teilnehmen, aktiv sind oder viel darüber twittern, gibt es ebenfalls.

Ein virtuelles Fahrbibliothekstreffen gibt es am 16.06. von 09:00-14:15 Uhr auf Instagram und auf Twitter jeweils unter dem Hashtag #FBibtag21

Christian Hauschke hat sich auch in diesem Jahr wieder um Twitterarchiv (folgt) und Netzwolke von @mhawksey zum #bibtag21 gekümmert. Jedes Jahr wieder interessant. Dankeschön dafür.

Natürlich war auch dieses Mal nicht alles mitzuerleben, da vieles parallel lief. Aber da gibt es gute Nachrichten:
Die Plattform des 109. Deutschen Bibliothekartages wird noch bis Ende Mai 2022 die Sitzungsaufnahmen vorhalten, soweit die Referent*innen der Aufnahme zugestimmt haben. Auf der BIB-OPUS werden Sie die Möglichkeit haben, nach dem Kongress auf die Präsentationen in PDF-Form zuzugreifen. Bereits ab Oktober 2021 werden allen die freigegebenen Aufzeichnungen der Sitzungen auch im AV-Portal der TIB Hannover zur Verfügung stehen.

Gesamt: 101 (+28 neu)

Mehr dazu
Teilen

Ähnliche Beiträge