Digital Natives oder digitale Naive? von Eszter Hargittai

In Ihrem Vortrag vom Dezember 2013, geht Hargittai auf die Bedeutung von Informations- und Medienkompetenz zur Nutzung des Internets ein. Die wachsende Verbreitung von Informationstechnologien beeinflußt die Lebenschancen von Menschen und wirft Fragen hinsichtlich deren Eignung für angemessene digitale Medien und deren Selbstermächtigung auf. Beeinträchtigt die Verbreitung von Informationstechnologien unterschiedliche Teil der Bevölkerung auf verschiedene Weise? Falls dem so ist, welche Schichten profitieren davon mehr und welche weniger? Der Vortrag basiert auf erhobene Daten, welche die Ungleichheiten bei den Internetfähigkeiten von Menschen beinhalten and wie Fähigkeiten die Art und Weise der Onlinenutzung von Menschen beeinflußen. Die, welche in der Lage sind in der weiten Landschaft des World Wide Web zu navigieren, können maßgeblich davon profitieren. Im Kontrast dazu, haben diejenigen, welche Schwierigkeiten haben online souverän zu agieren und zu navigieren mehr Probleme im alltäglichen Leben zurechtzukommen. Diese Gruppe wird auch falsche Informationen und unzuverlässige Quellen nicht richtig bewerten können oder unbegründeten Gerüchten eher Glauben schenken. Aus Analysen geht hervor, dass bestimmte Fähigkeiten nicht zufällig auf bestimmte User verteilt sind, sondern, dass diese sowohl von demographischen und sozioökonomischen Faktoren abhängig sind, als auch von von Zusammenhängen, die mit den unterschiedlichen Zugängen zu Wissen und Bildung verbunden sind.

Teilen

Ähnliche Beiträge

The Story of the Digital Book

Millionen von Bücher der Bibliotheken der Bibliotheken der Universität von Kalifornien wurden digitalisiert, aber wie? “The Story of the Digital Book” erklärt, welchen Weg die Bücher vom Regal zum Bildschirm machten und die Möglichkeiten sie Studenten zu eröffnen und wie die Langzeitarchivierung funktioniert.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Ghost Blasters in der Universitätsbibliothek Bremen

Der folgende Film stammt aus dem Jahr 2009 und wurde von Innovative_Bibliotheken Ende Oktober wieder ausgegraben. Das Filmprojekt entstand für die Uni Bremen im Rahmen des Seminars Medieninformatik 2 bei Herrn Rainer Malaka.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Das Portal Bibflirt: Flirten in der Bibliothek!

Es gibt wohl kein so kostenfreies Portal mehr, wo es einem so einfach gemacht wird so schnell von der virtuellen zur realen Welt zu wechseln, als bei Bibflirt. Bibliotheken sind nicht nur Orte des Lernens, sondern auch Orte des Flirtens, der etwas anderen Art der Kommunikation.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

In der Serie “Ich mach’s” von BR Alpha werden verschiedene Berufsbilder vorgestellt. Auf der Fanseite von bibliothekarisch.de wurde am 25.08. auf die Arbeit von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in Bildagenturen verlinkt. Leider kommen in dem folgenden Video keine männlichen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste vor, die ich schon mal in Berlin beispielsweise kennen lernte. In Bayern lernte ich ebenso mal einen kennen, aber sie sind extrem unterrepräsentiert.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Warum ich meine Bibliothek brauche

When planning this video, my initial plan was to play up the “learning” aspect of the library, as a source of books, magazines, and internet. However, as I sat in the designated teen section, it occurred to me that yes, our library serves that purpose — but so does every other library in the united states. What sets Santa Clara’s library apart is its open environment, from the public displays of art to the sprawling park behind it. In the Teen Section, students sprawled on couches, huddled over computers relax after a long day of work, and its proximity to several high schools makes it a hub of activity after school. Then it dawned on me that what truly makes this library special to us is the freedom it affords. In this video, the main figure escapes the confines of his house, with stacks of homework, social networking, and goes to the library. The falling comets symbolize the pressure and the stress which high schoolers so often fall prey to today. Yet when he gets to the library, it seems as if by magic, all the worlds troubles just fade away, and he is free to read a book, hang with friends….
We hope you enjoy our video — we certainly had fun making it!

Teilen

Ähnliche Beiträge

Drehort Bibliothek: Bildung braucht…

Weiterführende Informationen: Mitmachen und Petition unterzeichnen: http://www.openpetition.de/petition/o…
Alle Informationen unter: http://www.bildungbraucht.de

Teilen

Ähnliche Beiträge

Bobcatsss 2014 in Barcelona

Der 22. BOBCATSSS-Kongress wird in der Zeit vom 29.01. – 31.01. 2014 in Barcelona stattfinden. Das BOBCATSSS-Team setzt sich aus Studenten und Dozenten der Universitäten von Barcelona und Borås (Schweden) zusammen. Die Webseite für BOBCATSSS 2014 ist: http://bobcatsss2014.hb.se

via: Bibliotheksvideos = Library Videos und d-lib magazine

Teilen

Ähnliche Beiträge

Was uns verändert: Die Bibliothek

Jeden Tag begegnen wir Dingen und Menschen, die das Potential haben uns zu (ver-)ändern. Bibliotheken können darin eine Schlüsselrolle spielen, indem sie Menschen zusammenbringen und neue Gelegenheiten bieten zu lernen und zu wachsen.

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 4 5 9