Comic: Die Bibliothekarin - Kopf mit Weihnachtsmütze

[Adventskalender] 06.12.2022 – Für Kinder und Erwachsene

Stapel Bücher mit vielen gelben Farbtupfern. Auf dem Stapel liegt eine zusammengeklappte schwarze Brille und darüber steht als Zitat von Otfried Preußler: Wer für Kinder schreibt, übt den Beruf des Schriftstellers unter erschwerten Bedingungen aus, und dies freiwillig.  (...) Wer für Erwachsene schreibt, schreibt ausschließlich für Erwachsene. Wer für Kinder schreibt, schreibt automatisch für Erwachsene mit.

Das vollständige Zitat lautet:
“Wer für Kinder schreibt, übt den Beruf des Schriftstellers unter erschwerten Bedingungen aus, und dies freiwillig. Die Regeln sind streng. Das geht von der Notwendigkeit, überschaubare Sätze zu bauen, bis hin zu den Besonderheiten des verfügbaren Vokabulars. Wer für Erwachsene schreibt, schreibt ausschließlich für Erwachsene. Wer für Kinder schreibt, schreibt automatisch für Erwachsene mit.”

Preußler, Otfried (1923 – 2013), Im Portrait auf seiner Homepage, Internet Archive

Bild: Books – Corrective Glasses – Flowers, Kamboopics (Kamboopics-License)

Comic: Die Bibliothekarin - Kopf mit Weihnachtsmütze

[Adventskalender] 05.12.2022 – Möbelpacker

Stapel alter Bücher (alle das gleiche Layout). Darüber das Zitat von Gabriel Laub: Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.
Laub, Gabriel (tschechischer deutschsprachiger Journalist, Satiriker und Aphoristiker 1928 – 1998)

Bild: A Stack of old books, Kamboopics (Kamboopics-License)

Nur ein Vorurteil?

Papier ist schwer, daher haben die Möbelpacker noch allen Grund dazu. Im deutschen Land heißt es: Print schlägt noch immer digital.

Bild: Zandt, Florian: Print schlägt Digital, Statista, CC BY-SA

Comic: Die Bibliothekarin - Kopf mit Weihnachtsmütze

[Adventskalender] 04.12.2022 – Bücherwelt

Aufgeklapptes Buch. Daneben Zitat von Hermann Hesse. "Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte. Jedes Kind, wenn es die ersten Buchstaben auf seine Schultafel malt und die ersten Leseversuche macht, tut damit den ersten Schritt in eine künstliche und höchst komplizierte Welt, deren Gesetze und Spielregeln ganz zu erkennen und vollkommen zu üben kein Menschenleben ausreicht."
Hesse, Hermann, “Magie des Buches”, In: Berliner Tageblatt vom 14.11.1930

Bild: Blue Open Book On Marble Table, Kamboopics (Kamboopics-License)

Das Blog Zitateforschung von Gerald Krieghofer hat herausgefunden, dass dieses Zitat in der Form “Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste” fälschlicherweise Heinrich Heine zugeordnet wurde.

[Adventskalender] 03.12.2022 – Zitieren

Pearson, Hesketh (Hrsg.), Common Misquotations, 1934, Introduction

Bilder: Open Blank Notebook von Emilie Vecera, Public Domain Pictures, CC 0; Lila Farbe splat, Public Domain Vektoren, CC 0

Comic: Die Bibliothekarin - Kopf mit Weihnachtsmütze

[Adventskalender] 02.12.2022 – Geschichten

Pinkfarbenes Buch auf einem Holzstumpf vor einer weißen Ziegelwand. Mit Zitat: Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen - Erwachsenen, damit sie aufwachen. Das Zitat ist von Jorge Bucay, Déjame que te cuente
Zitat ist von Jorge Bucay (*1949, Psychiater und Schriftsteller aus Argentinien). Erschienen ist es in dem Buch “Déjame que te cuente” – auf Deutsch: “Komm, ich erzähl dir eine Geschichte”.

Bild: Red Book Rests On Wood Photo von Sarah Pflug, Photo License: Burst

Comic: Die Bibliothekarin - Kopf mit Weihnachtsmütze

[Adventskalender] 01.12.2022 – Fantasie

Zitat von Albert Einstein aus dem Interview:
What Life Means to Einstein : an Interview by George Sylvester Viereck. – In: The Saturday Evening Post, 26.10.1929, S.117.

Bild:  A book tunnel in Prague’s library created by Matej Kren in 1998, CC 0

Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2022 …

Inhalt

1 Einführung | 2 Mehr oder minder bibliothekarische Adventskalender | 3 Mehr oder minder bibliothekarische Adventskalender(-aktionen) in Social Media | 4 Mehr oder minder archivarische/kulturbezogene Adventskalender | 5 Adventskalender von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen | 6 Adventskalender für Wissensdurstige und Besserwisser | 7 Adventskalender zum Dazulernen (Schule, Weiterbildung) | 8 Adventsaktionen von Verlagen und Buchhandlungen | 9 Mehr oder minder “Literarische Adventskalender” | 10 Adventskalender von Zeitungen, Zeitschriften und Newsseiten | 11 Interessante Adventskalender | 12 Stadt, Land, Leute und Politik mit ihren Adventskalendern | 13 Christliche Adventskalender | 14 Tierische Adventskalender | 15 “Hörkalender” | 16 Technik, IT & Co mit ihren Adventskalendern | 17 Kulinarische Adventskalender | 18 Weitere Adventskalender und Adventskalenderlisten


Einmal mehr wird es zeit für die jährliche Adventskalenderliste, die 14. inzwischen. Aber es gibt eine Neuerung, um alles ein wenig übersichtlicher zu halten. Es wird Postumbrüche geben. Jedes Thema erhält eine eigene “Unterseite”. Mal sehen, ob dieses Experiment glück.

In der Zusammenstellung gibt es wieder mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender. Wie in jedem Jahr lassen sich neben alten Bekannten völlig neue Kalender entdecken. Finden Sie hier ein paar strahlende Lichtpunkte in der dunklen Jahreszeit. Danke für alle, die sich auch in diesem Jahr die Mühe gemacht haben, Glanz zu verteilen.

Dieses Jahr nicht mehr dabei ist Ursel, die mich seit vielen Jahren mit vielen der hier zu findenden Kalendern versorgt und durch ihr Adventskalenderwatching als @hamster44 viel zu meinem Spaß an der Sache beigetragen hat. Dennoch besteht der Anspruch, die beste Adventskalenderliste ever für sie zu machen.

Die Liste wird auch dieses Mal bis zum 07.12.2022 immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie fehlende Kalender per E-Mail melden: boehner [at] bibliothekarisch.de, über Twitter (@bibliothekarin), Mastodon (@bibliothekarin@openbiblio.social) oder sie hier in den Kommentaren melden. Sie werden dann abends noch ergänzt.

Meine diesjährigen Favoriten | Besonders bemerkenswert | Dieses Jahr neu dabei | Achtung, GewinnoptionAchtung, Gewinnoption oder Rabattaktion | gestern neu: heute neu:

Gesamt: Heute: 644 (Gestern: 644, gestartet mit: 472)

Der diesjährige 14. Adventskalender bei Bibliothekarisch.de beschäftigt sich mit dem Thema Lesen, Bücher, Schreiben. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr auch wieder Meta-Adventskalender-Adventskalender, inzwischen in der 3. Fassung.

Entdecktes zum 01. April 2022

*Sofern möglich, wurde die datenschutzkonformste Variante der Einbindung gewählt, z.B. bei Twitter Opt-out of tailoring.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist auf den Verkehrswegen der UB TU Berlin notwendig.


(Übrigens das ist kein Aprilscherz, daher aufmerksam durchlesen und vielleicht doch schon zuschlagen.) – Danke an Katapult und ihre Arbeit.

Hier könnt ihr 100 Karten über die Ukraine bereits vorbestellen. Der Preis ist extrem überteuert. 52 Euro für ein Buch. Damit wollen wir nicht den Gefahrenzuschlag der Katapulte bezahlen, die derzeit im Kriegsgebiet sind, nein, wir werden alle Erlöse des Buches an das Ukraine Team und den Journalismus in der Ukraine weiterleiten. Das Buch ist übrigens nur jetzt so schön teuer, also greift schnell zu. Wenn es nämlich erst mal in die Buchläden kommt, wird es nur noch 26 Euro kosten. Lächerlich.
100 Karten über die Ukraine wird auf Ukrainisch, Englisch und Deutsch erscheinen. Und selbstverständlich auch auf Russisch. Die russische PDF schicken wir dann natürlich an genau den russischen Server, der vor drei Jahren immer wieder unsere Magazin-PDFs gehackt, illegal hochgeladen und zum Download angeboten hat. Wenn wir das dort hochladen, ist es weltweit kostenlos abrufbar. Auch in Russland.

100 Karten über die Ukraine – Katapult-Shop

(unbezahlte Werbung)



Wolf, Thomas: Paukenschlag bei der Diskussion um Straßenumbenennungen in Siegen, SiWiArchiv

ACHTUNG, von einer Flatrate für Mahngebühren wird hier aber nicht gesprochen!




Idao, Sally, Shakespeare’s Globe discovers Shakespeare’s family ring, Shakespeare’s Globe


Etwas einfallslos…

wenn man das Ergebnis zu diesen Tweet kennt


Valentinstag und Bibliothekar*innen

Einen schönen Valentinstag. Unter der Hashtag #LibraryValentines gibt es lustige Gedichtchen zu lesen ganz in der Art:

Rosen sind rot,
Schokolade ist braunt,
der Bibliothekar ist tot,
der Krimi ein Traum.

Okay, das ist ein bisschen markaber, aber unsere englischsprachigen Bibliothekar*innen haben vielfältige Gedichtchen zum Thema Valentinstag, Büchern und Bibliotheken. Das passt sehr gut zusammen am International Book Giving Day.


Ähnliche Beiträge
1 2 3 4 5 46