“Ein Koffer voll mit Büchern” für die Kinder- und Jugendarbeit mit ukrainischen Geflüchteten

„Ein Koffer voll mit Büchern“ soll ukrainischen Kindern und Jugendlichen zugute kommen. Dies ist ein Projekt des Goethe-Instituts , welches in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut gestartet wurde und durch das Auswärtige Amt gefördert wird. Die Aktion ist ein Teil eines umfassenden Maßnahmenpakets des Goethe-Instituts in diesem Jahr aus Sondermitteln des Ergänzungshaushalts Ukraine, welcher noch durch den Bundestag verabschiedet werden muss.

Für den Koffer können sich Kulturzentren und Bibliotheken bewerben, die mit ukrainischen Kindern und Jugendlichen arbeiten. Diesen wird dann ein Bücherpaket kostenlos zur Verfügung gestellt. Zum Bücherpaket gehören ebenfalls didaktisch aufbereitete Materialien und Visuals, die zur Bewerbung des Angebots genutzt werden können.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Konkrete Angebote von Bibliotheken für ukrainische Geflüchtete – Бібліотечні послуги для українських біженців (Stand: 12.04.2022)

Die Texte sind mit Hilfe von Google Translator/Bing Translator ins Ukrainische übersetzt worden. Fehler bitte ich zu entschuldigen. – Тексти перекладено українською мовою за допомогою Google Translator/Bing Translator. Я прошу вибачення за помилки.

Правила користування бібліотекою … – Інструкція з користування публічними бібліотеками українською мовою | Nutzungshinweise für Öffentliche Bibliotheken in ukrainischer Sprache, Bibliotheksverband Sachsen

  1. Akademie für Leseförderung Niedersachsen (Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek), Sprach- und Leseförderung für Kinder von Geflüchteten (Neu: Ukraine), (undatiert)
  2. Bibliotheken Schaffhausen, Ukraine – УкраїнаУкраїна – Ukraine – Googleübersetzung | переклад Google (15.03.2022)
  3. Deutsche Nationalbibliothek, ANGEBOTE DER DEUTSCHEN NATIONALBIBLIOTHEK FÜR GEFLÜCHTETE AUS DER UKRAINESERVICES OFFERED BY THE GERMAN NATIONAL LIBRARY FOR REFUGEES FROM UKRAINE (undatiert)
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Standort Frankfurt am Main: Informationen für Geflüchtete aus der UkraineInformation for refugees from Ukraine (undatiert)
  5. Deutsche Nationalbibliothek, Standort Leipzig: Informationen für Geflüchtete aus der UkraineInformation for refugees from Ukraine (undatiert)
  6. Hamburger Bücherhallen, Angebote der Bücherhallen Hamburg für Geflüchtete aus der Ukraine | Пропозиції від Гамбурзької бібліотеки для біженців з України – (14.03.2022)
  7. Hamburger Bücherhallen, DIALOG IN DEUTSCH: Deutsch sprechen und lernen – kostenlosДІАЛОГ НІМЕЦЬКОЮ: Розмовляйте та вивчайте німецьку – безкоштовно – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  8. Kempgen, Cornelia, Ласкаво просимо до бібліотеки Штекаорах – Herzlich willkommen in der Bücherei/Deutschkurs, Bücherei Stegaurach (07.04.2022)
  9. Kempgen, Cornelia, У даній підбірці Ви маєте можливість знайти книги та інші медії українською – Übersicht von Literatur in ukrainischer Sprache, Bücherei Stegaurach (06.04.2022)
  10. Leipziger Städtische Bibliotheken, Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine in den Leipziger Städtischen BibliothekenПропозиції для біженців з України в муніципальних бібліотеках Лейпцига – переклад Google (31.03.2022)
  11. SLUB Dresden, Zur Situation in der Ukraine: SLUB bietet Services für GeflüchteteConcerning the situation in Ukraine: SLUB offers services for refugees // SLUB пропонує послуги для біженців (02.03.2022)
  12. Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, INTERNATIONALE BIBLIOTHEK: Kostenfreie Angebote in ukrainischer Sprache (МІЖНАРОДНА БІБЛІОТЕКА: Безкоштовні пропозиції українською мовою – Googleübersetzung | переклад) + Ласкаво просимо до міської та державної бібліотеки Дортмунда! (PDF) (28.03.2022)
  13. Stadtbibliothek Baden-Baden, Angebote für Geflüchtete aus der UkraineПропозиції для біженців з УкраїниGoogleübersetzung | переклад Google (undatiert) (Internet-Archive, 02.04.2022)
  14. Stadtbibliothek Bamberg, Kinderliteratur auf Ukrainisch – У даній підбірці Ви маєте можливість знайти книги та інші медії українською | Hier finden Sie eine Übersicht an E-Books sowie Seiten in ukrainischer Sprache (undatiert)
  15. Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte heißt Flüchtlinge herzlich willkommen (Міська бібліотека Берліна Мітте тепло вітає біженців – Googleübersetzung | переклад)
  16. Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Benutzungsinformationen für FlüchtlingeІнформація про використання біженців – Googleübersetzung | переклад
  17. Stadtbibliothek Berlin-Reineckendorf, Informationen für ukrainische Geflüchtete | Інформація для українських біженців
  18. Stadtbibliothek Dachau, UkraineУКРАЇНА – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  19. Stadtbibliothek Dachau, Zugang zu Kindermedien (PDF) – Доступ до дитячих ЗМІ – Googleübersetzung | переклад Google (PDF) (15.03.2022)
  20. Stadtbibliothek Dresden, Themenübersicht: Krieg in der Ukraine mit Serviceangebot für Geflüchtete / Послуги для біженців; Unterstützung / підтримка – Огляд теми: Війна в Україні – Googleübersetzung | переклад (Stand: 04.04.2022)
  21. Stadtbibliothek Erlangen, Interkulturelle BibliothekМіжкультурна бібліотека – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  22. Stadtbibliothek Erlangen, Пропозиції для біженцівServices für Geflüchtete (undatiert)
  23. Stadtbibliothek Germering, UNSERE LINK-TIPPS ZUM DEUTSCH LERNENНаші поради щодо вивчення німецької мови – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  24. Stadtbibliothek Germering, “Willkommen in Deutschland”«Ласкаво просимо до Німеччини» – Googleübersetzung | переклад Google
  25. Stadbibliothek Greven, Willkommen – Ласкаво просимо – i mirëpritur – خو – ترحيب (undatiert)
  26. Stadtbibliothek Heilbronn, Angebote der Stadtbibliothek für ukrainische GeflüchteteПропозиції від міської бібліотеки для українських біженців – Googleübersetzung | переклад (31.03.2022)
  27. Stadtbibliothek Heilbronn, Ukrainische eBooks neu in der StadtbibliothekНові українські електронні книги в міській бібліотеці – Googleübersetzung | переклад (30.03.2022)
  28. Stadtbücherei Ibbenbühren, Hilfestellungen für Geflüchtete aus der UkraineДопомога біженцям з України – Переклад Google (undatiert)
  29. Stadtbibliothek Karlsruhe, #StandWithUkraine – Informationen zum Krieg in der Ukraine -Інформація про війну в Україні; mit Linkaus­wahl zu Infor­ma­ti­ons-, Sprach- und Un­ter­hal­tungs­an­ge­bo­ten in ukrai­ni­scher Sprache / Крім того, в кінці сторінки є добірка посилань на інформаційні, мовні та розважальні пропозиції українською мовою. (undatiert, Link eingepflegt Stand 06.04.2022)
  30. Stadtbibliothek Krailling, Willkommen in DeutschlandЛаскаво просимо до Німеччини – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  31. Stadtbibliothek Ludwigshafen, Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine / Пропозиції для біженців з України, (undatiert) (Internet Archive, 02.04.2022)
  32. Stadtbibliothek Minden, Angebote für GeflüchteteПропозиції для біженців – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  33. Stadtbibliothek Nürnberg, Angebot und Informationen für Geflüchtete, Migranten und ihre ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer (Пропозиція та інформація для біженців, мігрантів та їхніх добровільних опікунів – Googleübersetzung | переклад ) Kurzzusammenfassung Русский  (PDF)
  34. Stadtbibliothek Offenbach, Krieg in der Ukraineвійни в Україні – Googleübersetzung | переклад (23.03.2022)
  35. Stadbibliothek Rankweil.at, Kostenlose Jahreskarte für Geflüchtete aus der Ukraine (05.04.2022)
  36. Stadtbibliothek Ulm, Herzlich Willkommen bei uns in der Stadtbibliothek UlmЛаскаво просимо до нашої міської бібліотеки м. Ульм (undatiert)
  37. Stadtbücherei Münster, Informationen für geflüchtete Menschen aus der UkraineІнформація для біженців з України (undatiert)
  38. Stadtbücherei Velbert, Bibliothek InterkulturellМіжкультурна бібліотека – Googleübersetzung | переклад (undatiert)
  39. Stadtbücherei Walsrode, Ukrainische eMedien – цифрові медіа українською мовою (28.03.2022)
  40. SULB, Unterstützung in der SULB für Benutzer aus der Ukraine – Підтримка в SULB для користувачів з України, Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (undatiert)
  41. Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar: Ukraine-Hilfe der BibliothekУкраїна допомога бібліотеки – Googleübersetzung | переклад Google (undatiert)
  42. UB Magdeburg, Medizinische Zentralbibliothek, Unterstützung für Flüchtlinge aus der Ukraine, Angebot der Medizinischen Zentralbibliothek für geflüchtete Menschen – Пропозиція Центральної медичної бібліотеки для біженців (23.03.2022)

Empfehlungen hier aus dem Blog | Рекомендації тут з блогу

Ihre Bibliothek bietet ebenfalls konkrete Angebote für ukrainische Flüchtlinge an? Bitte nutzen Sie Sie die Kommentarfunktion, um Ihre Angebote hier sichtbar zu machen.
Gerne können Sie mir auch eine E-Mail an boehner[at]bibliothekarisch.de schreiben. Twitter @bibliothekarin ist auch eine gute Möglichkeit.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Sh**t, ich bin eine Bibliothekarin

Teilen

Ähnliche Beiträge

Eine Star-Wars-Parodie im Rolex Learning Center

“Even Darth Vader has to register for swisscovery to borrow books at EPFL Library”

https://www.youtube.com/watch?v=9sUxg5UUt9U

Am 4. Mai wurde der Star-Wars-Day an der der Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, genauergesagt im Rolex Learning Center begangen.

#maythe4thbewithyou#starwarsday​ Weitere Infos der EPFL auf: https://www.epfl.ch/campus/library/

Infos in den sozialen Netzwerken der @EPFLlibrary auf :

Das Team der Bibliothek der l’EPFL

Teilen

Ähnliche Beiträge

#Rassismuslesen – Bücher gegen Rassismus: Ein Aufruf zum Mitmachen auf Twitter

“Bibliotheken sind Orte der Dokumentation und Wissensaufbereitung, ihr Anspruch ist möglichst umfassendes Sammeln und freier Zugang für Alle. Mit der #BlackLivesMatter Bewegung erreicht die Debatte über Rassismus und Kolonialismus in unserer Gedenk- und Erinnerungskultur (Denkmäler, Straßenbezeichnungen etc.) zuletzt eine breite Öffentlichkeit. Auch wir Bibliothekar*innen sind als Akteur*innen von Kultur- und Bildungseinrichtungen gefordert, uns einer Auseinandersetzung mit strukturellen Rassismen in unseren Bibliotheken zu stellen. Ausgehend vom angloamerikanischen Raum, wo die professionelle Beschäftigung mit Rassismen in Bibliotheken bereits fortgeschritten ist, gibt es auch im deutschsprachigen Raum einzelne Initiativen und Forschungen dazu.” C3 – Centrum für Internationale Entwicklung Wien

Zu dem von Ferda Ataman ins Leben gerufenen Aufruf passt irgendwie auch ein Teil des Einleitungstextes der Online-Veranstaltung (Austauschtreffen) vom 27.01.2021 mit dem Titel “Decolonize the Library“. Zuletzt trendete am Do/Fr auf Twitter leider der Hashtag “Rassismus gegen Weiße”. Aus diesem Grunde erfand die Journalistin Ferda Ataman (https://twitter.com/FerdaAtaman) den Hashtag #Rassismuslesen. Bereits im Blogbeitrag “Bücher und Leselisten gegen Rassismus?” lautete der letzte Satz, dass solche Listen/Auflistungen/Buchtipps durchaus einen Versuch wert wären, nicht nur für ein mögliches Engagement von Bibliotheken gegen Rassismus. Dies ist nun der passende Anlass damit zu beginnen. Wer aber Zweifel hat, dass es vielleicht doch “Rassismus gegen Weiße” geben könnte, empfehle ich das neue Buch von Emilia Roig “Why we matter” bzw. die Diskussion darüber im Maxim Gorki Theater vom 13.02.21, welche ab Minute 19 diese Frage beantwortet. Ferner empfehle ich die Artikel von , Ciani-Sophia Hoeder, Christoph Giesa und Hannes Soltau. Im Folgenden werde ich ihre Leseempfehlungen, die von anderen, meine eigenen und die vom Bibchat (vom 5. Oktober 2020) in diesem Blogbeitrag in den nächsten Tagen ohne Garantie auf eine endgültige Vollständigkeit hinzufügen. Beim Online Austauschtreffen zum Thema “Decolonize the Library” wurde eine Literaturliste versendet, in der natürlich auch Bücher zum Thema Rassismus dabei waren. Das ein oder andere wird hierzu noch mit angefügt. Vorschläge von Seiten der Leser*innen dieses Blogbeitrags sind ebenso herzlich willkommen.

Atamans Aufruf sollte mehr Unterstützung erfahren und dies ist ein Beitrag dazu.

Zudem ist dies ein Aufruf an alle Bibliotheken, Bibliothekar*innen, Archivar*innen, Informationswissenschaftler*innen und alle sonstigen Antirassist*innen Beiträge zum Hashtag #Rassismuslesen auf Twitter zu posten!

1.) Ogette, Tupoka : exit RACISM – rassismuskritisch denken lernen

2.) Nduka-Agwu, Adibeli/Hornscheidt, Antje L. (Hg.) : Rassismus auf gut Deutsch – ein kritisches Nachschlagewerk zu rassistischen Sprachhandlungen

3.) Kendi, Ibram X. : How To Be an Antiracist

4.) Hund, Wulf D. : Wie die Deutschen weiß wurden – Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus

5.) Hasters, Alice : Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten

6.) Asiatische Deutsche : vietnamesische Diaspora and Beyond / Hrsg. Kien Nghi Ha. Berlin; Hamburg : Assoziation A, 2012. – S. 344 : Abb. ISBN 978-3-86241-409-3

7.) El-Tayeb, Fatima: Undeutsch. Die Konstruktion des Anderen in der postmigrantischen Gesellschaft. 22. September 2016, 256 Seiten. ISBN: 978-3-8376-3074-9

8.) Balibar, Étienne/Wallerstein, Immanuel: Rasse, Klasse, Nation. Ambivalente Identitäten. Argument Verlag, ISBN: 978-3-88619-386-9, Titel der französischen Originalausgabe: Race, Nation, Classe. Les identités ambiguës. Editions La Découverte, 1988

9.) Sow, Noah (2018): Deutschland Schwarz Weiß. BoD-Books, 344 Seiten, ISBN 978-3-7460-0681-9

(umfassend aktualisierte Neufassung)

10.) Terkessidis, Mark (2019): „Wessen Erinnerung zählt? Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute“. Hoffmann und Campe. Weitere Buchveröffentlichungen: http://terkessidis.de/person

11.) Steinke, Ronen (2020): Terror gegen Juden. Wie antisemitische Gewalt erstarkt und wie der Staat versagt. Eine Anklage. Piper

12.) Çevikkollu, Fatih: Der Moslem-TÜV. Deutschland, einig Fatihland. Der Reiseführer für Eingeborene. Rowohlt.

13.) Ha, Kien Nghi/Lauré al-Samarai, Nicola/Mysorekar, Sheila (2016): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Unrast. ISBN 978-3-89771-458-8

14.) Aydemir, Fatma/Yaghoobifarah, Hengameh (Hg.): Eure Heimat ist unser Albtraum. Ullstein. ISBN: 9783961010363

15.) Amjahid, Mohamed (2017): Unter Weißen. Was es heißt, privilegiert zu sein. Hanser. Berlin. ISBN 978-3-446-25472-5

16.) Şenocak, Zafer (2011): Deutschsein. Eine Aufklärungsschrift. Edition Körber (Hamburg) 2011. ISBN 978-3-89684-083-7 . Leseprobe

17.) Ben Jelloun, Tahar: Papa, was ist ein Fremder? Gespräch mit meiner Tochter. Rowohlt. Hamburg. ISBN 3-499-22750-9

18.) Roig, Emilia (2021): Why we matter. Das Ende der Unterdrückung. Aufbau. ISBN: 978-3-351-03847-2 . Verfügbar ab 15.02.2021. Leseprobe

19.) Fanon, Frantz (1981): Die Verdammten dieser Erde. Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-37168-8

20.) Fanon, Frantz (2019): Schwarze Haut, weiße Masken. Turia+Kant. ISBN 978-3-85132-782-3

21.) hooks, bell (2020): Die Bedeutung von Klasse: Warum die Verhältnisse nicht auf Rassismu und Sexismus zu reduzieren sind. Unrast. ISBN: 978-3-89771-274-4

22.) Arndt, Susan (2017): Rassismus. Die 101 wichtigsten Fragen. 3. Aufl. München: Beck.

23.) Wiedemann, Charlotte (2020): Der lange Abschied von der weißen Dominanz. Bundeszentrale für politische Bildung (Schriftenreihe ; Band 10546) oder dtv. Leseprobe

24.) Pitts, Johny (2020): Afropäisch – Eine Reise durch das schwarze Europa. Suhrkamp. Berlin. ISBN: 978-3-518-42941-9 . Leseprobe

25.) Mbembe, Achille (2016): Kritik der schwarzen Vernunft. Bundeszentrale für politische Bildung (Schriftenreihe ; Band 1703) oder Suhrkamp

26.) Coates, Ta-Nehisi (2016): Zwischen mir und der Welt. Hanser. München. (auch verlegt bei der Bundeszentrale für politische Bildung, aber vergriffen) Leseprobe

27.) DiAngelo, Robin (2020): Wir müssen über Rassismus sprechen : Was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein (New York Times-Bestseller – “White Fragility”). Hoffmann & Campe. 9783455008135

28.) Thomas, Angie (2020): Concrete Rose. Random House (erschienen am 25.01.2021). ISBN: 978-3-570-16605-5 (Jugendbuch)

29.) Wenzel, Olivia (2020): 1000 Serpentinen Angst.  Roman. S. Fischer. ISBN: 978-3-10-397406-5

30.) Cha, Steph (2020): Brandsätze. Ars Vivendi. Cadolzburg. ISBN 978-3-7472-0115-2

31.) Olujo, Ijeoima (2020):Schwarz sein in einer rassistischen Welt : Warum ich darüber immer noch mit Weißen spreche. Unrast. Münster. ISBN:  978-3-89771-275-1. Leseprobe

32.) Kelly, Natasha: https://natashaakelly.com/books/

33.) Chebu, Anne (2014): Anleitung zum Schwarz sein. Unrast. Münster. ISBN 978-3-89771-527-1

34.) Ayim, May (1995): Blues in Schwarz Weiß. Orlanda. Berlin.

35.) Arndt, Susan/Eggers, Maureen Maisha/Kilomba, Grada/Piesche, Peggy (Hg.) (2017): Mythen, Masken und Subjekte: Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. Unrast. Münster: ISBN: 978-3-89771-440-3

36.) Brokowski-Shekete, Florence (2020): Mist, die versteht mich ja! : aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen. Orlanda. Berlin. ISBN: 9783944666761: https://orlanda.de/post/florence-brokowski-shekete-auf-der-spiegel-bestsellerliste

37.) Thomae, Jackie (2020): Brüder. Hanser. Berlin. ISBN: 978-3-446-26415-1

38.) Amjahid, Mohamed (2021): Der weiße Fleck. Eine Anleitung zum antirassistischen Denken. Piper. Köln. ISBN: 978-3-492-06216-9 (Erscheint am 01.03.2021)

39.) Jewell, Tiffany/Durand, Aurélia (2020): Das Buch vom Antirassismus. Zuckersüß Verlag. Berlin. ISBN: 978398213793. (Für junge Erwachsene von 10-17 Jahren)

40.) Eddo-Lodge, Reni (2019): Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche. Klett-Cotta. Stuttgart. ISBN: 978-3-608-50419 . (Orig.: Why I‘m No Longer Talking To White People About Race). siehe auch: Reni Eddo-Lodge, Why I’m No Longer Talking to White People About Race, 22.2.2014, http://renieddolodge.co.uk/why-im-no-longer-talking-to-https://www.dtv.de/buch/theodor-michael-deutsch-sein-und-schwarz-dazu-34857/white-people-about-race«

41.) El-Tayeb, Fatima (2020): Schwarze Deutsche: Der Diskurs um Rasse und Nationale Identität. Campus. Frankfurt. ISBN: 9783593367255 (Books on Demand)

42.) Oluo, Ijeoma (2021): Das Land der weißen Männer. Eine Abrechnung mit Amerika. Hoffmann und Campe. Frankfurt. 978-3-455-01068-8

43.) Wonja, Theodor Michael (2014): Deutsch sein und schwarz sein dazu. Erinnerungen eines Afro-Deutschen. dtv. München. ISBN: 978-3-423-34857-7 . Leseprobe

44.) Baldwin, James (2020): Nach der Flut das Feuer (The Fire Next Time). dtv. München. ISBN 978-3-423-14736-1. Leseprobe

Teilen


Ähnliche Beiträge

Bibliothekshauptgebäude mit Teilbibliothek Geisteswissenschaften (ThULB)

Wer schon immer mal wissen wollte, wo man mich im Berufsleben derzeit antrifft. Immer auch mal an der Infotheke Ebene 3. ?

Weitere Videos und Nutzungsmöglichkeiten der ThULB und ihrer Teilbibliotheken sind auf dem Videokanal der ThULB zu finden.

Wer sich die Teilbibliotheken und das Gebäude näher anschauen möchte, kann auch gerne hier vorbeischauen.

Teilen


Ähnliche Beiträge

ZHAW Hochschulbibliothek – Beyond Psssst

Teilen


Ähnliche Beiträge

[Infografik] Bibliotheksangebote für Wohnungslose

Quelle: Services for the Homeless at Libraries

Teilen


Ähnliche Beiträge
1 2 3 33